Buchlesung Julius Fischer "Ich hasse Menschen"
02. November 2018
18 Uhr
Speicher

Fischer, Julius: „Ich hasse Menschen“

Voland & Quist, Dresden, 2018

Julius Fischer hasst Menschen. Immer wieder stößt er auf die verachtenswerten Eigenschaften seiner Spezies und gerät so an die Grenzen seiner Duldsamkeit. Das fängt bei Kindern an. Pubertät geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Studenten. Und natürlich Berufstätige. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu Rentnern. In seinem Debütroman erzählt er davon, wie er versucht, diesen Leuten aus dem Weg zu gehen. Und wie er daran scheitert. „Ich hasse Menschen“ ist ein Panoptikum des Augenrollens, ein Kaleidoskop der Situationskomik, eine bunte Palette des Seufzens, des Genervtseins – stets verbunden mit Zynismus und Sarkasmus. Und nicht selten erkennt man sich auch selbst wieder…

Eintritt frei! 
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Görlitz