Saatguttauschbörse 2020, Vortrag "Wildbienen" und KickOff für den neuen Umsonstladen

22. Februar 2020
ab 14 Uhr 
SPEICHER

 

Wissen, Saatgut und Klamotten - passt nicht zusammen? Oh doch! Die Saatguttauschbörse des Stadtteilgartens wird dieses Jahr neu eingekleidet. Hier könnt ihr euch nicht nur mit und über Saatgut für die kommende Saison eindecken und austauschen. Durch Unterstützung des BUND erfahrt ihr bei einem Vortrag von Maxi Weber (17 Uhr) mehr über unsere heimischen Wildbienen und könnt obendrauf noch Nisthilfen für Insekten bauen und mit nach Hause nehmen. Außerdem öffnet das Umsonstladenteam die Pforten des zukünftigen Umsonstladens und läd euch ein, am Gestaltungsprozess teilzuhaben. Passend dazu könnt ihr im Lagerbestand stöbern, kramen und mitnehmen was euch gefällt.
Das CASACUSTICA Konzert fällt leider aus! Dafür einen spannenden Ersatz aus Berlin (siehe unten)

Umsonstladenöffnung ab 14 Uhr:

 

Stöbern - Kramen - Mitnehmen! … denn wir öffnen unser Lager.

Wann? Am 22. Februar werden wir den Anlass der Saatguttauschbörse nutzen, um euch einige unserer Schätze des Rabryka-Speichers zur freien

Mitnahme anzubieten.

Wer? Das ehemalige Team des Umsonstladens „Wertschätzekabinett“ hat die Köpfe mit Studierenden der Hochschule Zittau/Görlitz zusammengesteckt und fiebert nun auf die Wiedereröffnung des neuen Ladens hin.

Wo? Vorläufig wird der „Besser Leben-Umsonstladen“ seine Pforten auf dem Rabryka Gelände öffnen - in Form eines Bauwagens!

Was? Alles was dein Herz begehrt - Von der Mütze bis zum Strumpf, von der Tasse bis zum Buch. :-)

 … und wieso überhaupt? Die letzten Jahre hat sich viel angesammelt. Um frisch und leichter mit dem neuen Umsonstladen zu starten, den Sachen

trotzdem einen Wert zu geben und sie nicht wegzuwerfen, suchen wir neue stolze Besitzer*innen.

 

Zum Vortrag 17 Uhr:

"Wie und wo leben Wildbienen? Und was können wir im eigenen Garten für ihren Schutz tun?"

Beim Stichwort „Biene“ denken die meisten von uns zuerst an die Honigbiene, doch ist diese nur eine Bienenart unter vielen. In Deutschland gibt es über 560 Wildbienenarten. Mittlerweile sind davon deutschlandweit über 220 gefährdet und 31 Arten sogar vom Aussterben bedroht. Jede*r von uns kann einen Beitrag zum Schutz dieser spannenden Wesen leisten.

Referentin: Maxi Weber aus Dresden/ BUND Sachsen

 

ca.18:30 Uhr: Kurzfilm und Infos zu GENE DRIVE

Mithilfe des sogenannten CRISPR/Cas Verfahrens sollen Tiere und Pflanzen, die sich sexuell fortpflanzen, so manipuliert werden, dass sie eine neue Eigenschaft an sämtliche Nachkommen weitervererben – selbst wenn diese für sie tödlich ist. Dabei werden die natürlichen Regeln der Evolution außer Kraft gesetzt.

Zu Gast: Laura Contreras y Duran von Save our Seeds (Berlin)

https://www.stop-genedrives.eu/

 

Sonst mit vor Ort: Der Lindenhof, BioDiversa, Umweltbildungshaus Johannishöhe Tharandt, VEN und viele mehr