27.11.2021
19:30 - 23:30 Uhr
Metal im Werk 1

Im Waggonbau wird wieder geschmiedet.
Feinste Stahlsaitengewitter durchströmen die Hallen des ehemaligen Werk 1.
In einer extravaganten Komposition vereinen sich klassisch treibende Verstärkersounds mit eleganten zu Tränen rührenden Klängen.


Pangäa (Metal [Core], Görlitz)
Pangäa existiert seit 2001, jedoch gab es über die Jahre immer wieder Wechsel in der Besetzung. Seit
2016 besteht die Band aus Markus (Vocals), Robert (Drums), Michael (Gitarre), Frank (Bass) und Erik
(Gitarre). Einordnen lässt sie sich klar im Bereich Metal mit Tendenz zum Metalcore. Die Texte sind
deutsch und behandeln vordergründig Selbstreflexion und kritische Auseinandersetzung mit der
heutigen Gesellschaft, Beatdowns stehen im Vergleich zu melodiösen Songstrukturen eher im
Hintergrund.
https://www.facebook.com/pangaa.gorlitz



RORC (Melodic Death Metal, Leipzig)
Auf den Schwingen der Epik treffen melodische Gitarrensounds auf stampfende Rhythmen wo sich klingenscharfe Riffs mit wogenden Choralen im ausklingenden Licht der Abenddämmerung vereinen. Pure Atmosphäre zwischen Nackenbruch und Tränenmeer.
https://www.facebook.com/rorcmetal


Special Act:
"Die erotische Violine" lässt dunkle Klänge ertönen und improvisiert hart und zart, sanft und stark, leise und laut, still und schrill.
https://www.facebook.com/ricarda.dammrich.35



Einlass ab 19:30
Konzertbeginn 20:30
Eintritt: 12€ (ausschließlich Abendkasse)