Referentenleistung für künstlerische Intensivwochenenden

Bekanntmachung Öffentlicher Ausschreibungen nach VOL/A

Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung

Der Verein Second Attempt.e.V. arbeitet in der Euroregion aktiv an einer Vernetzung der Bürgerinnen und Bürger beiderseits der Neiße mit den Mitteln kultureller Bildung. Im Förderprojekt „Przyszłość kultury: europejska, kolorowa i dla wszystkich!/ Zukunft Kultur: europäisch, bunt und für alle!” (PLSN.03.01-IP.01-001/23) kooperiert er langfristig mit dem Steinhaus e.V. in Bautzen und dem Kulturzentrum in Jelenia Gora. Mit unterschiedlichen Programmodulen in den Bereichen bildende Kunst, Musik und Vernetzung  trägt das Projekt zur gemeinsamen kulturellen Identitätsbildung bei. Im Rahmen der Zusammenarbeit sind grenzüberschreitend verschiedene Module und Workshops geplant, für deren Umsetzung hier unterschiedliche Dienstleistungen ausgeschrieben werden. 

„Entspannt kreativ!”  ist eine Workshopreihe mit künstlerischen Methoden und Entspannungstechniken für deutsche und polnische erwachsene Teilnehmende in der Grenzregion. Es handelt sich um je 6 Tagesveranstaltungen und 3 Intensivwochenenden als Plainairs über das ganze Jahr, welche in allen drei Jahren stattfinden sollen. Im Rahmen der Plainairs sind zur Entspannung beispielsweise Yoga und Meditationstechniken geplant. Methoden für den künstlerischen Auseinandersetzungsprozess sind Malerei, Makramee, Keramik, plastisches Gestalten und ästhetische Bildung im Bereich Kosmetik. Die drei Intensivwochenenden pro Jahr mit saisonaler Ausrichtung für deutsche und polnische erwachsene Teilnehmende in der Grenzregion sind mit Übernachtung geplant.

Um diese Leistungen erbringen zu können werden die folgenden Leistungen ausgeschrieben. Die Leistung ist pro Intensivwochenende vorzugsweise von zwei Referenten mit einem gemeinsamen Konzept zu erbringen.

Detaillierte Angaben zu den Ausschreibungen der künstlerischen Intensivwochenenden

Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind: schriftliches Angebot je Los bis zu der im Los formulierten Bindefrist

Die vollständigen Unterlagen zur Angebotsabgabe sind vom Bieter/in an folgende Anschrift zu versenden:

Second Attempt e.V.
Julia Schlüter –persönlich-
Conrad-Schiedt-Straße 23
02826 Görlitz

Die Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und mit der konkreten Aufschrift zum Los.

Das Angebot ist persönlich zu unterschreiben. Unvollständige Angebote sowie verspätet eingereichte Angebote führen zum Ausschluss und werden nicht berücksichtigt.

Die Vergabeunterlagen werden auf der Website www.rabryka.eu bereitgestellt.

Leistungsort: Fördergebiet des Förderprogramms Interreg Polen Sachsen 2021-2027

1. Bezeichnung und die Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind (Auftraggeber):

Second Attempt e.V.
RABRYKA – Zentrum für Jugend und Soziokultur
Conrad-Schiedt-Str. 23
02826 Görlitz

2. Ansprechpartner

Ihre Anfragen und Angebote richten Sie bitte  schriftlich per Mail an folgende Adresse: gf@second-attempt.de

3. Leistungszeitraum und Leistungsort

14.06.2024 bis 31.12.2026, Fördergebiet des Förderprogramms Interreg Polen Sachsen 2021-2027

4. Form, in der die Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

schriftliches Angebot je Los bis zu der im Los angegebenen Frist

5. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 3: Referentenleistung für Makramee

6. Zulassung von Nebenangeboten:

Nebenangebote sind  zugelassen

7. Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

im Leistungszeitraum 14.06.2024-31.12.2026

8. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

keine

9. Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

Siehe Vergabeunterlagen pro Los

10. Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:

Siehe Vergabeunterlagen pro Los

11. Sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Keine Kosten

12. Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

Es gilt die Binnenmarktrelevanz. Nach Prüfung und Bewertung aller eingegangenen und berücksichtigungsfähigen Angebote wird dem wirtschaftlichsten Angebot der Zuschlag erteilt

Los 3: Referentenleistung für Makramee (PDF)

gefördert durch

Teilen auf